Einsätze 2017

Einsatz 67 S1.2 Wachbesetzung

06.12.2017 19:15 Uhr Einsatz Nummer 67

Fahrzeug: HLF 20-16-4, LF 8-12
Aufgrund des Großbrandes von 2 Lagerhallen in der Industriestraße wurden wir, zusammen mit Finthen, zur Wachbesetzung der Wache 2 und Ablösung der Kräfte vor Ort gerufen.

Einsatz 66 B2 Brandmeldeanlage

06.12.2017 12:06 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16-4

Auf dem Gelände der Universitätsmedizin lief im Gebäude 308 ein Brandmelder ein. Unser HLF und das Finther HLF wurden als Ergänzungsfahrzeuge zum Einsatzleitwagen und der Kraftfahrdrehleiter der städtischen Berufsfeuerwehr alarmiert, da die anderen HLFs in Einsätze gebunden waren. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Melder auf Grund von Wasserdampf ausgelöst hatte.

Einsatz 65 W2 Wasserrettung

28.11.2017 08:50 Uhr Fahrzeuge: LF8-12, RTB

In Höhe Nackenheim wurde eine Person im Rhein gesichtet. Die Kräfte der Mainzer Feuerwehr fuhren in einer Suchkette den Rhein stromaufwärts der Unfallstelle entgegen. Im Unglücksbereich suchten die Feuerwehren aus der VG Bodenheim/Nackenheim nach der Person, ebenso wie ein Polizeihubschrauber und die Wasserschutzpolizei. Die Suche wurde nach rund 1,5 Stunden ergebnislos eingestellt.

Einsatz 64 H1 Türöffnen dringend

16.11.2017 10:01 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16-4

Hinter einer Hauseingangstür konnte sich eine hilflose Person bemerkbar machen. Die Laubenheimer Feuerwehr öffnete die Tür mit Spezialwerkzeug und konnte zusammen mit dem Rettungsdienst der gestürtzten und verletzten Person Hilfe leisten. Die Person wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.

Einsatz 63 H1 Türöffnen dringend

11.11.2017 15:57 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16-4

Zum öffnen einer Wohnungstür wurde die Feuerwehr alarmiert. Hinter der Tür konnte der Angriffstrupp der Laubenheimer Feuerwehr eine schwer verletzte Person vorfinden und erste Hilfsmaßnahmen einleiten bis die Rettungs- bzw. Notarztwagenbesatzungen eintrafen. Der Patient wurde später mit Hilfe zweier Trupps der Feuerwehr mit einem Spine-Board durchs Treppenhaus zum Notarztwagen verbracht und mit Sondersignal in den Schockraum der Uniklinik gefahren.

Einsatz 62 B2 Mittelbrand

06.11.2017 11:39 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16-4

In einem Industriebetrieb brannte in einer Werkstatthalle im hinteren Bereich eines Müllwagens Papiermüll. Die Feuerwehr löschte diesen ab, nachdem Mitarbeiter des Betriebs schon erste Löscharbeiten durchgeführt hatten, und verlud das Brandgut in mehrere Behälter. Der Müll wurde anschließend auf dem Hof entladen um sicher zu gehen, dass sich nicht noch mehr Brandnester im Wagen befinden. 

Einsatz 61 H1 Türöffnen dringend

29.10.2017 14:14 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16-4

Ein Wespenstich ließ eine Person in einem PKW bewusstlos werden. Die Person war allerdings beim Eintreffen der Feuerwehr wieder ansprechbar und konnte die Fahrzeugtür von innen öffnen damit die Rettungskräfte Zugang zu ihr hatten. Mit der Notärztin und dem Rettungsdienst wurde mit Hilfe des Angriffstrupps der Laubenheimer Feuerwehr die Person in den Notarztwagen verbracht und nach der Stabilisierung in ein Krankenhaus gefahren.

 

Einsatz 60 W1 Wasserrettung

28.10.2017 17:08 Uhr Fahrzeuge: HLF 20-16-4, LF8-12, RTB

Ein havariertes Kajütboot auf der Sandbank vor Laubenheim rief die Feuerwehr auf den Plan. Mit dem Mehrzweckboot der städtischen Berufsfeuerwehr wurde ein Wassersauger und ein Stromagregat von den Laubenheimer Fahrzeugen zum Unfallboot gefahren und das Boot leer gepumpt. Schließlich konnte das Boot an Land geschleppt werden.

Einsatz 59 W2 Wasserrettung

23.10.2017 13:09 Uhr Fahrzeuge: LF 8-12, RTB

Während wir die Fahrzeuge besetzten wurde der Einsatz für die Rettungsboote durch die Feuerwehrleistelle abgebrochen. Die im Wasser befindlichen Personen wurden in Sicherheit gemeldet.

Einsatz 58 W2 Wasserrettung

21.10.2017 22:16 Uhr Fahrzeuge: LF 8-12, RTB

Der Wasserrettungseinsatz auf dem Rhein konnte für die Mainzer Kräfte, während wir gerade das Rettungsboot zu Wasser lassen wollte, abgebrochen werden, da sich herrausstellte, dass sich die Einsatzstelle Höhe Eltville befindet.

Einsatz 57 B1 Kleinbrand

20.10.2017 11:52 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16-4

Ein brennender Haufen Laub konnte mittels der Schnellangriffsvorrichtung durch die Laubenheimer Feuerwehr schnell gelöscht werden.

Einsatz 56 B2 Rauchwarnmelder

29.09.2017 15:35 Uhr Fahrzeuge: HLF 20-16-4

Ein Alarmton an einer Garagentür wurde fälschlicherweise für einen Rauchwarnmelder gehalten. Die Polizei kümmerte sich um das Erreichen der Hausverwaltung während die Feuerwehr das Feld wieder räumte um ihre Unterkünfte anzufahren.

Einsatz 55 H1 Türöffnen dringend

28.09.2017 10:15 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16-4

Eine Wohnungstür wurde durch den Angriffstrupp der Laubenheimer Feuerwehr geöffnet um an eine seit längerer Zeit vermisste Person zu gelangen. Leider konnte der Notarzt nur noch den Tod feststellen.

Einsatz 54 G2 Gasaustritt

15.09.2017 9:57 Uhr Fahrzeuge: HLF 20-16/4
 

Ein gemeldeter Gasgeruch entpuppte auch vor Ort als Schmorgeruch in einer Waschmaschine, der durch einen technischen Defekt hervorgerufenen wurde. Die Waschmaschine wurde von Stromnetz getrennt, die Verkleidung demontiert und mit der Wärmebildkamera überprüft.

Einsatz 53 B2 Rauchwarnmelder

07.09.2017 16:41 Uhr Fahrzeuge: HLF 20-16-4, LF 8-12

Erneut wurden wir ins gleiche Gebäude zu einem piepsenden Rauchwarnmelder alarmiert. Jetzt piepste er noch und wir konnten die Wohnung ausfindig machen. Die Tür wurde vom Laubenheimer Angriffstrupp mit Türöffnungswerkzeug geöffnet und der Rauchmelder zurückgesetzt.

Einsatz 52 B2 Rauchwarnmelder

07.09.2017 14:20 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16-4

Beim Eintreffen der Kräfte hatte der Rauchwarnmelder in einer privaten Wohnung bereits aufghört zu piepsen. Die Wohnungen wurden kontrolliert, jedoch konnte glücklicherweise keine Feststellung einer Ursache gemacht werden.

Einsatz 51 W2 Wasserrettung

07.09.2017 09:15 Uhr Fahrzeuge: LF 8-12, RTB

Zeitgleichmit dem Zuwasserlassen des RTB an der Natorampe konnte die, von der Weisenauer Brücke gesprungene Person, von einem Boot der Wasserschutzpolizei aufgenommen werden. Die an der Natorampe befindlichen Kräfte des Rettungsdienstes wurden dann an die Malakoff-Terasse zur Übergabe der Verünglückten beordert.

Einsatz 50 W2 Wasserrettung

03.09.2017 22:03 Uhr Fahrzeuge LF 8-12, RTB

Die Suche nach einer vermissten Person auf der Bundeswasserstraße Rhein wurde nach circa einer Stunde erfolglos abgebrochen.

Einsatz 49 H1 Amtshilfe

26.08.2017 13:05 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16-4

Das Ordnungsamt der Stadt Mainz rief die Feuerwehr zur Unterstützung hinzu um eine entlaufene Schafherde wieder einzufangen. Nach kurzer Zeit waren alle Schäfchen wieder in ihrem gewohnten Gatter.

 

 

Einsatz 48 W2 Wasserrettung

24.08.2017 14:13 Uhr Fahrzeuge: LF8-12, RTB

In Höhe der Theodor-Heuss-Brücke wurde eine Person im Rhein gesichtet. Während der Alarmfahrt wurde der Einsatz jedoch für die Feuerwehr abgebrochen, da die Person aus dem Wasser gerettet werden konnte.

Einsatz 47 H2 Unterstützung Rettungsdienst

22.08.2017 01:03 Uhr Fahrzeuge: LF 8-12, RTB

Eine auf einem Rheinschiff verunfallte Person wurde zur schonenden Rettung zusammen mit dem Notarzt in unser Rettungsboot verbracht und sachte an die Natorampe gesteuert. Dort wurde die Person behutsam von der Rettungswagenbesatzung, der Mannschaft des LF8-12 und des RTB in den Rettungswagen verlagert.

Einsatz 46 B2 Fahrzeugbrand

19.08.2017 20:53 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16-4

Ein großes kontrolliertes Grillfeuer wurde fälschlicherweise von besorgten Bürgern für einen Fahrzeugbrand gehalten. Die angerückten Kräfte konnten schnell Ihre Unterkünfte wieder anfahren.

Einsatz 45 B2 Rauchwarnmelder

13.08.2017 02:39 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16-4

Ein privater Wohnungsrauchmelder hatte ausgelöst. Die Feuerwehr verschaffte sich gewaltfrei Zugang zur Wohnung und konnte glücklicherweise keinen Grund für das Auslösen des Melders entdecken.

Einsatz 44 B2 BMA Gebäude

30.07.2017 15:11 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16/4

Der Wasserdampf einer Spülmaschine in der Küche der Seniorenresidenz löste die automatische Brandmeldeanlage aus. Der Einsatzleitdienst konnte somit die BMA wieder zurücksetzen.

 

 

Einsatz 43 H1 Türöffnen dringend

16.07.2017 17:40 Uhr Fahrzeuge: HLF 20-16-4, LF 8/12

Durch ein gekipptes Fenster konnte sich der Laubenheimer Angriffstrupp Zugang zu einer verunfallten Person in einer Wohnung verschaffen. Die Rettungs- und Notarztwagenbesatzung wurde beim Transport des Verunfallten mit einem Spineboard durch die Kräfte des HLF unterstützt.

Einsatz 42 B2 Gebäudebrand

13.07.2017 23:04 Uhr

Aufgrund eines lauten Knalls der Gasheizung wurde die Feuerwehr alarmiert. Vor Ort konnte durch die angerückten Kräfte schnell Entwarnung gegeben werden.